November 2018 Newsletter


Es ist schön, über Gott zu sprechen, während wir hier sitzen
nach einem angenehmen Frühstück
und warten auf ein noch besseres Mittagessen:
Aber wie kann ich von der Menge zu Gott sprechen?
Wer muss ohne zwei Mahlzeiten am Tag auskommen?
Ihnen kann Gott nur erscheinen
wie Brot und Butter.
Mahatma Gandhi

BRIEF DES PRÄSIDENTEN

Weihnachten steht vor der Tür und durch die Neuigkeit sende ich allen Mitarbeitern, Unterstützern und Sympathisanten meine besten Wünsche, die durch unsere Vereinigung und die Versammlung der Schwestern der Vorsehung in vielen armen Ländern Deutschlands zu einer Quelle des Guten werden Welt.

Es ist auch eine Gelegenheit, die Fäden zu ziehen und eine Bilanz unserer Aktivitäten zu ziehen. Aus den Teildaten Ende November, die sich auf Fernunterstützung und Projektunterstützung beziehen, werden die positiven Daten von 2017 mehr oder weniger bestätigt. Wenn wir einige außergewöhnliche Spenden in Betracht ziehen, ist der 2018 sicherlich ein sehr positives Jahr. Auch der Beitrag von 5 × 1000 ist ein Grund zur Zufriedenheit, denn er bestätigt und übertrifft den Vorjahreswert, wenn auch nur geringfügig.

Der 6 Juli 2018 wurde vom Einzug des Rates in das Solidarmondo der "" akzeptiert.Fons Gruppe"Von Udine. Der neue Mitarbeiter beginnt seine Tätigkeit mit der Unterstützung der Yamoussoukro-Mission in der Elfenbeinküste, insbesondere dem Shalom Center und dem Kongouanou Center.

In 2017 fand die jährliche Hauptversammlung in Orzano, in 2018 in Rom und die nächste in 2019 statt. Abgesehen von anderen Entscheidungen haben wir Samstag 13 und Sunday 14 im April 2019 in Belvedere di Tezze geplant. Wir haben an diesen Ort gedacht, um den Ort des Treffens zu diversifizieren, so dass nicht immer dieselben Gruppen bevorzugt werden. Wenn der Tag sonnig sein wird, können wir im Belvedere-Haus in den geplanten Pausen den herrlichen Park genießen, in den es eingefügt wird.

Seit einiger Zeit informieren wir uns über die Schritte, die unternommen werden müssen, um unseren Verband an den neuen "Third Sector Code" anzupassen, der derzeit noch nicht vorgeschrieben ist, aber in 2019 so wird. Anlässlich der Versammlung werden wir Sie über den Stand der Technik informieren und die Auswirkungen teilen, die Solidarmondo interessieren werden. Sicherlich müssen wir die Satzung aktualisieren und werden der Versammlung diesmal zur Genehmigung vorgelegt.

Ein herzliches Dankeschön an alle 24-Gruppen / -Verbände, die derzeit zu Solidarmondo gehören, insbesondere an alle Mitglieder des Verwaltungsrats und an die Schwestern, die uns unterstützen. insbesondere an Schwester Irmarosa und Schwester Fatima, aber auch an die Schwestern von Orzano, die uns auf verschiedene Weise unterstützen und uns in unserer Tätigkeit unterstützen.

Ich schließe diesen Brief und wünsche allen ein schönes Weihnachtsfest und ein glückliches Neues Jahr.

Roberto Tosolini

DAS DANK DER SCHWESTER DER VORLAGE

Solidarmondo hat dieses Jahr in vielen Teilen der Welt den Gott geschaffen, der sich um die Schwachen, die Armen und die Kleinen gekümmert hat und dies durch Ihre Großzügigkeit getan hat.

  • Danke an den Präsidenten von Solidarmondo und an alle Ratschläge, die stets auf die verschiedenen Bedürfnisse eingehen.
  • Vielen Dank an die Mitarbeiter der Zentrale, die Zeit und Ressourcen für das Funktionieren des Vereins gewidmet haben.
  • Dank an die verschiedenen Mitgliedsgruppen, die unsere Missionen konkret unterstützt haben.
  • Dank an die Gruppen, die unsere Aktivitäten unterstützt haben, obwohl sie keine Mitglieder sind.
  • Dank der vielen Mitglieder der Fernunterstützung, sowohl für Einzelpersonen als auch für Gruppen;
  • Danke an jeden Wohltäter, der sich auch mit einem kleinen Angebot präsent gemacht hat;
  • Danke auch an die Leidenden, die uns gesagt haben, dass sie uns dieses Jahr nicht unterstützen können. Wir wissen, dass dies so ist, indem wir uns nahe stehen und nicht vergessen.
  • Vielen Dank an alle Freiwilligen, die unsere Missionen besucht und operiert haben.
  • Vielen Dank an alle, denn wir Schwestern können unsere Wohltätigkeitsmission genau dann fortsetzen, weil Sie da sind.
  • Wir glauben, dass Sie die Schöpfer unserer Aktion sind!

Danke

PRÄSIDIERT SOLIDARMONDO in Città Fiera - Udine

Titel: Wüste


Toleranz ist nicht selbstverständlich. Es muss gelehrt, gepflegt und kommuniziert werden. Bildung innerhalb und außerhalb der Schule ist für die Stärkung der Toleranz und die Bekämpfung von Hass und Diskriminierung unerlässlich.

Solidarmondo möchte sein Engagement für den Dialog und das Verständnis zwischen allen Völkern und Gemeinschaften erneuern. Ein Volk bedeutet, auf der Grundlage gegenseitigen Respekts für den Reichtum der menschlichen Vielfalt zusammen zu leben und zu arbeiten.